Mig Schweißen

You are here:

MIG/ MAG- Schweißen

Das MIG/ MAG- Schweißen ist ein Teilbereich des MSG- Schweißens;
MSG bedeutet Metall-Schutzgas- Schweißen, MIG steht für Metall-Inert-Gas- Schweißen, MAG steht Metall-Aktiv-Gas- Schweißen.

Die MIG- (Metall-Inertgas) / MAG- (Metall-Aktivgas) Schweißverfahren sind Schutzgas Schweißverfahren mit abschmelzender Drahtelektrode.

Aus elektrotechnischer und physikalischer Sicht sind beide Verfahren gleicher Struktur, jedoch aus schweißtechnischer und chemischer Sicht sind sie unterschiedlich. Die Haupteinflußgröße beim MSG- Schweißen ist neben der elektrischen Energie, das im Prozeß benutzte Gas. Die Gassorte und/ oder Gasmischung beeinflußt die Temperatur, die physikalische und die chemische Struktur der Schmelze.

Bei all diesen Schweißverfahren wird ein Draht als „endlose“ Elektrode in die Schmelze geführt. Der Lichtbogen zwischen Elektrode und Werkstück bildet die Schmelze, die durch ein/ das Schutzgas abgedeckt/ umhüllt wird und somit gegen den Luft-Sauerstoff schützt.

Inertes Gas, wie Argon, Helium und Stickstoff oder deren Gemische verhindern chemische Prozesse in der Schmelze und schützen vor unkontrollierter Sauerstoffeinbringung, usw.

Aktives Gas, wie CO2, Sauerstoff, Wasserstoff, Distickstoffmonid, Wasserstoff sowie deren Gemische mit und ohne Argon beeinflussen die Schmelze sowohl in chemisch- metallurgischer Sicht als auch in physikalischer Sicht (Temperatur, Festigkeit, Aufmischung)

Das MIG / MAG-Schweißen ist heute das am häufigsten verwendete Schweiß- verfahren bedingt aus seiner Vielseitigkeit, Einfachheit und Geschwindigkeit. Derzeit liegt der Verbauch der Zusatzwerkstoffe ( Draht) in Belgien bei etwas mehr als 50 %. Die Möglichkeit der Mechanisierung und der Robotisation gepaart mit einer hohen Flexibilität und hohen Wirtschaftlichkeit macht das MSG- Schweißen so beliebt.

Das eigentliche Schweißen wird in drei Lichtbogenarten aufgeteilt:

Kurzlichtbogen / Übergangslichtbogen / Sprühlichtbogen und Kurzlichtbogen als Impulslichtbogen

  1. Schutzgas

  2. Stromkontaktdüse

  3. Schutzgas

  4. Lichtbogen

  5. Draht- Elektrode

  6. Schmelze

  7. Schweißnaht

  8. Grundwerkstoff